REConf
8. Requirements Engineering Tagung 2009

Anwendervorträge auf der REConf® 2009

Wir freuen uns, Ihnen die folgenden Anwendervorträge auf der REConf® 2009 anbieten zu können: 

Armin Wallnöfer, ABB AG: Verbesserung des Änderungsmanagements in der Kraftwerksplanung bei ABB (E)


Carmen Löbel und Arno Hilgers, AUDI AG: Requirements Management-Prozess in stark vernetzten Fahrerassistenzsystemen (F)


Matthias Patzak, Autoscout24: Anforderungen sicher jonglieren - Storyboarding und Scrum bei Autoscout24 (F)

    

Silke Blass, BMW AG und Rüdiger Palm, ESG GmbH: Anforderungsmanagement und Funktionsentwicklung, Schnittstellen und Abhängigkeiten (F)

Dr. Stefan Walburg, Bundesagentur für Arbeit und
Florian Rupp, Quantu GmbH: Modellierung und mehr: Standardisierte Systemspezifikation mit der UML 2 (F)

Andreas Denk und Thomas Thiery, Cardinal Health Germany: Pragmatischer Ansatz für das Requirements Management unter Verwendung des Enterprise Architect (E)

Heinz Ehrsam, Credit Suisse und Ralf Fahney, Fahney Anforderungsingenieurwesen: Requirements konsequent genutzt im Zusammenspiel mit SCRUM und SOA (F)

Matthias Recknagel, Daimler AG: Vom Lastenheft zur Spezifikation von Produktlinien (F)

Dieter Frieß, Deutsche Automobil Treuhand: Von Word zum Analysemodell mit TREND/Analyst, ein Erfahrungsbericht vom Umstieg (E)

Markus Schmid, Deka Bank: Anforderungsmanagement - Status Quo in der Praxis von IT-Projekten (E)

Karim Brahim-Mazari, Deutsche Post AG: Abteilungsübergreifendes Multiprojekt- Anforderungs- management (E)

Andreas Lex und Dr. Frank Wallrapp, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.: Vom Vertrag über den Test in den Orbit – Satellitenmissionen mit DOORS managen (E)

Dr. Annegret Kampe, DocuWare AG: Screenshots bei der Requirements-Erhebung - Fluch oder Segen? (F)

Martin Walker, Dresdner Kleinwort: Challenges of Requirements Management in Investment Banking

Rüdiger Brand, ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH: Von der Anforderungsanalyse bis zur Überprüfung der Prüffallabdeckung mit durchgängiger Werkzeugkette (F)

    

Dr. Rainer Busch, Ford und Dr. Eduard Metzker und Dr. Christof Ebert, Vector: Effiziente Prozesskopplung im Requirements Engineering (F)

Peter Frommelt, HUK-COBURG: Eine konkrete Modellierungs-Methode zum Dokumentieren von funktionalen Anforderungen an ein Software-System unter Verwendung eines Ausschnitts der UML. (F)

Markus Sprunck, HVB Information Services GmbH: Formale und gesetzliche Anforderungen an die Software-Entwicklung für deutsche Banken (E)

Stefan Mattern, Infineon Technologies AG: Requirements Change Handling - Herausforderungen im dynamischen Umfeld der Plattformentwicklung für Mobiltelefone (E)

Eric Sommer, intersoft AG: Qualitäts- und Effizienzoptimierung durch Prozessredesign - ein Erfahrungsbericht (E)


Dieter Wagner, LFK GmbH: Reqtify the glue for Object Oriented Design and Requirement Engineering (E)

Mirko Pracht, Kommando Marineführungssysteme: Requirements Engineering in der Software-Entwicklung mit dem V-Modell XT - ein Erfahrungsbericht (E)

Gabriele Frenzel, NewTec GmbH: Ein Projekterfahrungsbericht aus zwei Kommunikations-
projekten – einmal mit und einmal ohne Requirements Engineering
(E)

Martin Hoppe, ThyssenKrupp Marine Systems Blohm + Voss Nordseewerke: Werkzeugunterstütztes Referenzmodell für das Anforderungsmanagement im Marineschiffbau (E)

Carsten Sensler und André Karalus, T-Mobile Deutschland: Die endliche Geschichte - es war einmal ein Feature Request (F)

       

Carsten Böckmann, Volvo und Sven Jirkovsky, QualityPark: RIF lessons learned (F)

News
23. April 2009

REConf® goes Switzerland … Sprecher gesucht

Vom 22. bis 24. September 2009 veranstalten wir erstmals die REConf® Schweiz in Zürich.

18. März 2009

REConf 2009 trotzt der Finanzkrise

Auch 2009 wieder hoher Besucherzuspruch.

07. März 2009

IBM Rational Jazz, TeamConcert und Requirements Composer

Roadshow an verschiedenen Standorten.

07. März 2009

Ken Schwaber kommt nach München

2-tägiger Scrum Master Zertifizierungsworkshop mit Ken Schwaber

07. März 2009

SCRUM und EssUP - agil trifft erfolgreich

Intensiv-Workshops mit Ivar Jacobson