REConf
8. Requirements Engineering Tagung 2009

Aussteller auf der REConf® 2009

Folgende Sponsoren und Aussteller haben ihre Unterstützung der REConf® 2009 zugesagt:

 

 

Hauptsponsor:

Telelogic ist jetzt IBM

 

Logosponsor:


Sponsoren:

 

 

Aussteller:


 

 

Hauptsponsor: IBM Rational


IBM Rational ist ein bedeutender Anbieter von Lösungen für Software, Systeme und Produkte.  Die offene und erweiterbare Rational Systems and Software Delivery Plattform, kürzlich mit der Akquisition von Telelogic ergänzt, hilft Unternehmen die Komplexität der Entwicklung über den gesamten Lebenszyklus
Telelogic ist jetzt IBM          von Software, Systemen und Produkten zu bewältigen. Die Kombination von Rational und Telelogic liefert eine integrierte Suite von Werkzeugen und Methoden für die System- und Software Entwicklung – von Anforderungserhebung und Anforderungsmanagment bis zur Modellierung und zum Test –  in einer Entwicklungsumgebung, welche die Zusammenarbeit verbessert und Ihnen hilft die richtigen Produkte an Ihre Kunden zu liefern. IBM steht für Innovation und führende Lösungen in vielen Bereichen der System- und Software-Entwicklung, wie z.B. Rational Unified Process (RUP), Measured Capability Improvement Framework (MCIF), Product Development Integration Framework (PDIF) und die bahnbrechende Team Collaboration Plattform Jazz.

Die Lösungen von IBM Rational helfen Organisationen die Entwicklungszyklen von Produkten, Systemen und Software in Einklang mit den wirtschaftlichen Zielen zu bringen. So werden Innovationsgrad, Qualität und Planungssicherheit gesteigert sowie Time-to-market und Kosten reduziert. Mit umfassenden Industriekenntnissen hilft IBM den Unternehmen, sich erfolgreich auf dem global integrierten Markt zu bewegen. Mit der Erfahrung im Bereich Systems Engineering und PLM unterstützt IBM Organisationen bei der Optimierung von Entwicklungsprozessen für Produkte, die Software und Systeme beinhalten. Die Expertise sowohl für Wirtschaft als auch für Technologie bringt IBM ein in viele Organisationen und Standardisierungsgremien im Bereich der Systementwicklung, wie Eclipse, INCOSE, OMG, The Open Group, ETSI, ITU-T, dem TeleManagement Forum und AUTOSAR.

Nach oben

Logosponsor: QA Systems GmbH und Visure Solutions 

QA Systems GmbH bietet seit über 10 Jahren Entwicklern, Testern und Qualitätsmanagern aller Branchen Werkzeuge zur Steigerung der Software-Qualität an. Die Kombination aus führenden Technologien, flexiblen und integrierbaren Werkzeugen und professionellen Implementierungsdiensten ermöglicht es somit Software-Entwicklungsprozesse zu beschleunigen. Die Produktpalette deckt alle Bereiche des Software-/Hardware-Engineerings vollständig ab.

•    Requirements Engineering - IRQA®
•    Statisches Testen - QA-C©, QA-C++© und QA-MISRA©
•    Dynamisches Testen - VectorCAST™

Neben Produktlösungen legt QA Systems schon seit Bestehen sehr großen Wert auf hochkarätigen Wissenstransfer. Daher bietet das Unternehmen neben dem Consulting- und Trainingsangebot auch Seminare durch internationale Gurus unserer Zeit, wie z.B. Dr. Scott Meyers, Prof. Dr. Les Hatton und Suzanne Robertson. Diese ‚Events’ stellen eine optimale Ergänzung der Produktauswahl dar, die den Software-Entwicklungsprozess nicht nur beschleunigen, sondern auch qualitativ aufwerten.

Visure Solutions, spezialisiert auf Requirements Management & Engineering, ist eine neue Firma die aus einem Spinn-Off der Requirements Business Unit von TCP SI entstanden ist. Als Venture Capitalist unterstützt Bullnet Capital II die derzeitige Requirements-Management Aktivitäten.
Visure Solutions bietet Lösungen und Dienstleistungen um Firmen beim effizienten und bedarfsspezifischen Requirements-Management-Prozess zu unterstützen, sodass die bestmöglichste Qualität der Kundenprodukte/-systeme oder Dienstleistungen sichergestellt werden kann.

Nach oben

Sponsor: Borland

Die Borland Software Corporation  (NASDAQ: BORL) wurde 1983 gegründet und gilt als führender Anbieter von Open Application-Lifecycle-Management (ALM)-Lösungen, mit denen die Entwicklung und Bereitstellung von Software zu einem steuerbaren, effizienten und planbaren Prozess wird. Dabei unterstützt Borland jegliche Kundenprozesse, beliebige Kombinationen von Lifecycle-Werkzeugen und unterschiedlichste Software-Plattformen. Ziel ist es, den Geschäftswert von Software zu maximieren.

Nach oben

Sponsor: InterLab® Business Unit 7 layers AG

InterLab® ist eine eigenständige Business Unit der 7 layers AG, die für die Entwicklung des InterLab Software Systems verantwortlich ist und die Vermarktung in Industriesegmenten mit komplexen Produktstrukturen betreut.

Das InterLab Software System unterstützt das optimale Management des gesamten Verifikations- & Validierungsprozess komplexer Produkte. Das Prozessmanagement erfolgt durchgängig mit vielschichtiger Prozessautomatisierung und Integration der Testdurchführung.

InterLab zielt auf das Spannungsfeld der modernen HighTech Industrien: Komplexe Produktstrukturen (z.B. Mechatronische Systeme) mit verteilten Entwicklungsaufgaben stehen einem hohen Kosten- und Termindruck und steigenden Qualitätsanforderungen gegenüber. Die systematische Verifikation und Validierung der Produkteigenschaften mit effizient organisierten Prozessabläufen ist dabei von höchster Bedeutung.

7 layers bietet Engineering Dienstleistungen  im Telekommunikationsbereich an. Es ist eine international aufgestellte Gruppe, die ausgehend vom Hauptsitz in Ratingen (Düsseldorf) weitere Standorte in den USA und Asien hat.

Nach oben

Sponsor: Microsoft

Microsoft ist der weltweit führende Hersteller von Standardsoftware, Services und Lösungen, die Menschen und Unternehmen aller Branchen und Größen helfen, ihr Potenzial voll zu entfalten. Sicherheit und Zuverlässigkeit, Innovation und Integration sowie Offenheit und Interoperabilität stehen bei der Entwicklung der Microsoft-Produkte im Mittelpunkt.

Microsoft Visual Studio Team System - Um die Produktivität und Qualität in Software-Projekten zu erhöhen, müssen Medienbrüche und Kommunikationslücken innerhalb des gesamten Lebenszyklus einer Anwendung geschlossen werden – von der Aufnahme der Anforderungen über die Entwicklung und den Test bis zum Betrieb. Genau dieser Herausforderung stellt sich die Produktgruppe von Microsoft Visual Studio Team System. Nahtlos integrierte und erweiterbare Werkzeuge unterstützen Software-Entwicklungsteams, die Komplexität beim Erstellen von Anwendungen zu reduzieren sowie Kommunikation und Zusammenarbeit während des gesamten Entwicklungsprozesses zu optimieren.


Nach oben

Sponsor: MID GmbH

MID - the modeling company
Das Nürnberger Software- und Beratungshaus MID GmbH ist einer der führenden unabhängigen Anbieter professioneller Software-Modellierungstools in Europa. Mit der Modellierungsplattform Innovator ermöglicht MID eine durchgängige modellbasierte Lösung von der Geschäftsprozess-, Anforderungs- und Datenmodellierung bis hin zur objektorientierten und technischen Software-Entwicklung. Durch seine konsequente Ausrichtung auf internationale, offene Standards wie die Unified Modeling Language (UML), die Model Driven Architecture (MDA), die Systems Modeling Language (SysML) und SOA Technologien stellt Innovator die Zukunft der Investitionen sicher. Innovator unterstützt das verteilte Arbeiten von Teams durch seine ausgereifte Repository-Technologie und macht damit die Kommunikation im Team effizienter.

Die MID Consultants begleiten Unternehmen aus allen Branchen bei der Systemanalyse mit Hilfe von Modellen, mit Technologie- und Architekturberatung für modellbasierte Applikationsentwicklung, Einführungs- und Projektunterstützung sowie mit individuellen Schulungen und Reviews. Damit bietet MID ihren Kunden methodische Kompetenz gepaart mit langjähriger Projekterfahrung.

Nach oben

 

Sponsor: MKS GmbH

ist führender kanadischer Softwarehersteller im Bereich Application Lifecycle Management. Mit mehr als 300 Mitarbeitern weltweit und einem einzigartigen Produkt ermöglichen wir es Industrie- und IT-Unternehmen, ihre Softwareentwicklungsaktivitäten durchgängig zu managen. Unser Hauptprodukt MKS Integrity unterstützt sämtliche Softwareentwicklungsaktivitäten, vom Anforderungsmanagement bis zum Deploy, was zu einer besseren Zusammenarbeit und höherer Produktivität führt. Wir unterstützen Kunden weltweit, mit Niederlassungen in Nordamerika, Europa und Asien. Weitere Informationen über MKS erhalten Sie unter www.mks.de.

Über MKS Integrity:
MKS Integrity ist eine Application Lifecycle Management-Plattform, die alle Aktivitäten und Artefakte im Zusammenhang mit Softwareentwicklung koordiniert und managt. Die Plattform umfasst Requirements Management, Systemdesign, Software Configuration Management, Change Management, Test Management, Defect Management, Release Management und Portfolio Management für Standard- und Individualsoftware.

MKS Integrity bietet einheitliche Funktionen über alle Bereiche des Application Lifecycle hinweg. Es definiert Hierarchien, Beziehungen und Change Management-Prozesse für zahlreiche Nutzer definierte Anwendungsartefakte. Im Gegensatz zu anderen ALM-Angeboten, die durch Zukäufe entstanden sind, bietet MKS Integrity höchste Skalierbarkeit sowie zahlreiche Multi-Plattform-Funktionalitäten. Es ermöglicht so in großem Umfang die Wiederverwendung von Software, eine auf Workflows basierende Zusammenarbeit sowie umfassende Auswertungen von Anwendungsdaten. Industrie- und IT-Unternehmen erzielen so eine höhere Produktivität im Team, Sichtbarkeit und Compliance.

Nach oben

Aussteller: AIT AG

Die AIT AG gehört zu den führenden Microsoft Certified Partnern für individuelle Softwarelösungen auf Basis von Microsoft .NET Technologien. Professionelles Projektmanagement, profundes Qualitätsmanagement und die Expertise in neuesten MS Technologien bilden das Fundament für fundiertes
Know-How im Software-Entwicklungsprozess und führt zu individuellem Wettbewerbsvorsprung für unsere Kunden.

Die AIT AG hat sich auf Services rund um Visual Studio Team System und Team
Foundation Server (TFS) spezialisiert. Unsere Kunden profitieren von umfangreichen Projektreferenzen sowie vom Einsatz des TFS in unseren verteilten Entwicklungsprojekten. AIT ist führender TFS Service Partner in Deutschland mit umfangreicher Praxiserfahrung. Dies wird durch den Gewinn des "Team Foundation Server Service Champion" Awards unterstrichen.

Neben der Realisierung von Individuallösungen auf Basis der MS.NET Technologien sind unsere Schwerpunkte

  • VSTS / TFS Support und Beratung
  • Kontinuierliche Optimierung des Software-Entwicklungsprozesses
  • VSTS / TFS Praxis Workshops

Kunden von AIT sind Unternehmen wie Agilent, AutForce, Bosch, Schüco, EnBW, Hewlett Packard, Bystronic, Heidelberger Druck, Porsche, Weber, ETAS, Gleason Pfauter, viastore, Rexroth, DHW, Honeywell, Festo, Müller Weingarten, KW Software, Lenhardt, RedDot Solutions, Bizerba, Siemens, Stollfuss, Dürr, W&W, LfA, Trumpf, sütron und viele mehr ...

Nach oben

Aussteller: ARCWAY AG

Als Ausgründung aus dem Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik beschäftigt sich die ARCWAY AG seit 2004 mit der effizienten und transparenten Zusammenarbeit von IT-Abteilungen mit den Fachbereichen. Seither unterstützen die Spezialisten mittlere und große Kunden dabei, schon in der Spezifikationsphase von IT-Projekten alle Voraussetzungen dafür zu schaffen, dass diese „on-time“ und „in-budget“ abgeschlossen werden, vor allem aber den erwarteten wirtschaftlichen Nutzen später auch tatsächlich erzielen.

Das umfassende Prozess-Know-how von ARCWAY findet sich in Cockpit 3 wieder, einem unkomplizierten Werkzeug zur Spezifikation von IT-Projekten. Cockpit 3 vereinigt die Business- und IT-Sicht und bietet so erstmals eine zusammenhängende Modellierung von Geschäftsprozessen, Anforderungen und Architekturen.

Die fruchtbare Zusammenarbeit mit den Fachbereichen wird von einem Landkartenkonzept mit visuell ansprechenden Darstellungen komplexer Zusammenhänge ermöglicht und von einem durchgängigen Anforderungsmanagement weiter bis zum erfolgreichen Projektabschluss im Sinne von Business und IT unterstützt.

Nach oben

Aussteller: b+m Informatik AG

Die b+m Gruppe ist Spezialist für Business IT und IT Management in den Bereichen Softwareengineering, Finanzen, Gesundheit und internationaler Handel. Unternehmen vertrauen der b+m Kompetenz, wenn es um Beratung, Prozessanalyse, Methodik, Softwareentwicklung/-integration und Wartung moderner, kundenindividueller Lösungen geht.

b+m engineering steht für marktführende Kompetenz im Model-Driven Software Development (MDSD) und ist Initiator von oAW (Open ArchitectureWare). Insbesondere konzentriert sich der Bereich auf die Synergien mit den Themenfeldern SOA (Software oriented Architecture), BPM (Business Process Management), EAM (Enterprise Architektur Management) und Requirements-Engineering.

Zum Leistungsspektrum gehören Architekturkonzeption und -Umsetzung, Projektbegleitung, Methodenentwicklung und -Coaching, Reviews, Training sowie IT-Strategie Consulting.

Nach oben

Aussteller: EXTESSY AG

EXTESSY AG ist die Integration Company für modellbasierte, werkzeugunterstützte Entwicklungsprozesse. EXTESSY AG entwickelt Technologien zur optimalen Systementwicklung - der Fokus liegt dabei auf Embedded Systems und reicht von Anforderungsmanagement über das Systemdesign und die Entwicklung bis zum Test. Mit den Produkten der EXTESSY AG ist erstmalig eine technische Integration beliebig vieler kommerzieller Simulations- und Software-Entwicklungswerkzeuge möglich.

Im Zentrum des Unternehmens steht die Innovation: effiziente Produkte, engagierte Beratung, maßgeschneiderte Lösungen. Dadurch werden Arbeitsprozesse in der Systementwicklung effizienter gestaltet, sowie Zeit- und Kosteninvestitionen erheblich gesenkt.

EXTESSY AG agiert zurzeit mit ca. 50 Mitarbeitern. Zu den Kunden gehören unter anderem Audi, Blaupunkt, BMW, Daimler, Deutsche Bahn, Porsche, Robert Bosch, Siemens und Volkswagen.
Weitere Informationen finden sie unter www.extessy.com

Nach oben

Aussteller: GEBIT Solutions

GEBIT Solutions ist ein führendes Software- und Beratungshaus im Bereich der objektorientierten Technologien. Seit über 15 Jahren unterstützen wir
Unternehmen bei der Erstellung leistungsfähiger Unternehmensanwendungen
auf Basis moderner Technologien (insbesondere Java/JEE). Unser Spektrum
reicht von der Anforderungsermittlung über Beratung und Coaching bis hin
zur Realisierung kompletter Projekte.

Aus der Praxis für die Praxis
Als Pionier im Java-Bereich lassen wir seit 1996 unsere umfangreiche
Praxiserfahrung in unsere innovative Produktfamilie "TREND" einfließen.
Mit den Eclipse-basierten TREND-Werkzeugen werden Modelle komplett
durchgängig über alle Phasen eines Projektes hinweg genutzt: Von den
Anforderungen über die Projektsteuerung hin zur Entwicklung des
lauffähigen Systems. Dank des agilen und modellgetriebenen Ansatzes, macht TREND betriebliche Anwendungsentwicklung deutlich einfacher, schneller und flexibler.

Modellbasiertes Requirements Engineering
Wenn Sie mehr über unsere Methode des modellbasierten Requirements
Engineerings (MDRE) wissen wollen und welche Vorteile sich daraus für ihre
Entwicklungsvorhaben ergeben können, schauen Sie gerne bei uns am Stand
vorbei.

Nach oben

Aussteller: Geensys

Als Hersteller von Reqtify, einem der führenden Tools für Requirement Engineering, ist Geensys ein wichtiger Anbieter im Bereich Anforderungsmanagement.

Entstanden ist Geensys ist durch die Fusion von zwei der innovativsten Unternehmen in Frankreichs Embedded Markt – TNI-Software und Ayrton Technology - und ein starker Anbieter für Embedded Entwicklertools, Value-Added Embedded Engineering und Consulting Services und Embedded Software IP. Geensys ist ein privates Unternehmen und mit Büros in Frankreich, Deutschland, Japan und China sowie Resellern in USA und Europa ein global operierender Anbieter. Geensys hält ein breites, sich optimal ergänzendes Portfolio an Produkten und Services für den Embedded Markt bereit und ist mit seiner Verpflichtung zu Qualität und der langen Historie an Erfolgen optimal aufgestellt, um die Anforderungen an die Embedded-Entwicklung aus Automotive, Aerospace, Defense, Schienentransport, Industrieautomatisierung und Telekommunikation zu erfüllen. 

Nach oben

Aussteller und Veranstalter: GfSE

Die gemeinnützige Gesellschaft für Systems Engineering e.V. (GfSE) wurde 1997 mit dem Ziel gegründet, das Systems Engineering Gedankengut im deutschsprachigen Raum zu fördern und weiterzuentwickeln. Im Rahmen von Seminaren, Tagungen und anderen Angeboten stellt sie ein Forum für den Wissens- und Erfahrungsaustausch zwischen Industrie, Forschung und Lehre dar.

Nach oben

Aussteller: Gesellschaft für Informatik e.V.

Die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) ist mit rund 24.500 Mitgliedern die größte Informatikfachvertretung im deutschsprachigen Raum. Seit 1969 fördert sie den Gedankenaustausch zwischen allen Gruppen der Gesellschaft. Auf der REConf präsentiert sich die Fachgruppe "Requirements Engineering", welche als Teil der Fachgruppe "Softwaretechnik" innerhalb der GI verortet ist.

 

Nach oben

Aussteller und Veranstalter: HOOD Group

Die HOOD Group liefert exzellente Dienstleistungen und Lösungen im Systems Engineering durch den Einsatz Ihrer Expertise zur Einführung und Anwendung von Methoden und Prozessen des Requirements Management & Engineering (RM&E). Diese RM&E-Expertise wird auch mit den eng an das Anforderungsmanagement verknüpften Themen des HOOD Center of Competence für Change, Configuration und Version Management (CC&VM) abgedeckt. Gemäß dem Motto "helping you to help yourself" qualifiziert die HOOD Group europaweit mittels Beratung, Coaching, Workshops, Schulungen und Projektunterstützung die Mitarbeiter seiner Kunden. Im Mittelpunkt steht dabei der Wissenstransfer von RM&E- und CC&VM-Expertise. Unterstützt wird die HOOD Consulting-Division durch die HOOD Software-Division, um erarbeitete kundenspezifische Konzepte in den jeweiligen Werkzeugumgebungen zu implementieren. Hierzu kooperiert sie eng mit den bedeutendsten Softwareherstellern für Anforderungsmanagement und Konfigurations- und Versionsmanagement. Trotzdem ist die HOOD Group unabhängig von Softwareherstellern und bietet eine neutrale Beratung an.

Die HOOD Group hat sich als Veranstalter der größten europäischen Konferenz zum Thema Anforderungsmanagement, der REConf (www.reconf.de), einen Namen gemacht. Die Büros der HOOD Group befinden sich in England und Deutschland. HOOD ist bei einer stetig wachsenden Zahl bedeutender Unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen (z.B. Automotive,  Luft- und Raumfahrt, Medizintechnik und Softwareentwicklung) tätig. Unternehmen wie Alcatel, Audi, BMW, Dräger, EADS, Hella, Siemens und Volkswagen vertrauen der Kompentenz der HOOD Group.

Nach oben

Aussteller: IT-QBase GmbH

Das Angebotsportfolio der IT-QBase GmbH zielt auf die Beratung von Unternehmen, die unternehmenskritische Software-Applikationen entwickeln und bietet kompetente Unterstützung zu den Themen Anforderungs-, Änderungs-, Konfigurations- und Qualitätsmanagement. Die Herausforderungen komplexer IT-Projekte erfordern die Entwicklung von Software nach Prozessmodellen, die sich in unterschiedlicher Form auf dem Markt etabliert haben. Anforderungs-, Änderungs-, Konfigurations- und Qualitätsmanagement sind elementare Bestandteile dieser Prozessmodelle im Software LifeCycle Management und gewährleisten Transparenz, Qualität und die Realisierung der Software ‚in time und budget’.

IT-QBase hat diese Herausforderungen erkannt und sich mit einem Team erfahrener Mitarbeiter auf die Unterstützung national und international operierender Unternehmen für das Software LifeCycle Management spezialisiert.

IT-QBase unterstützt seine Kunden mit Prozessberatung und Projektunterstützung im Software LifeCycle Management bei der Umsetzung von Konzepten, der Evaluierung, der Implementierung, Administration, und der Projektarbeit mit Werkzeugen zum Software LifeCycle Management ebenso wie mit Schulung und Coaching im Umgang mit Telelogic Tools.
 
Telelogic Produkt(e)

IT-QBase beschäftigt Telelogic Certified Professionals für die Produkte
- Telelogic DOORS®
- Telelogic Synergy™
- Telelogic Change™

Nach oben

Aussteller: Ivar Jacobson International

Vordenker für die Software Industrie - die Kompetenz von Ivar Jacobson International

Ivar Jacobson International (IJI) ist weltweit führend in der Verbesserung von Software-Prozessen. IJI ist der in der Software-Industrie anerkannte Key Innovator im Bereich Software-Lifecycle. Wir verbessern die Fähigkeit unserer Kunden, Software zu entwickeln, indem wir ihnen praktikable und sofort anwendbare Ideen, Produkte und Dienstleistungen zur Verfügung stellen.

  • Wir helfen Ihnen, mit den richtigen Schritten zu starten und vermeiden es, Zeit mit falschen oder unwichtigen Dingen zu verlieren.
  • Wir helfen Ihnen, kontinuierlich auf dem richtigen Weg zu bleiben.
  • Wir nutzen Beispiele und bieten Ihnen „Guidelines“ für Ihr Projekt.
  • Wir wenden einen flexiblen Prozess an, um Ihre Arbeit aktiv und kontinuierlich zu verbessern.
  • Wir bieten “Value for Money“, schaffen für Sie dauerhafte Werte.
  • Schließlich das Wichtigste: Wir erzielen gemeinsam mit Ihnen Ergebnisse!

IJI hat einen einzigartigen Ansatz, Prozesse in den Entwicklungsabteilungen zu etablieren. Mit Hilfe des von IJI entwickelten Essential Unified Prozess (EssUP) können bestehende Prozesse effizient, benutzerfreundlich und nachhaltig implementiert werden.

Ivar Jacobson International verfügt über einzigartige internationale Erfahrungen, ein Netzwerk von Spezialisten und agiert unter anderem in Nordamerika, Großbritannien, Deutschland, Singapur, Australien, China und Skandinavien. Als Ivar Jacobson International GmbH bieten wir alle Lösungen, Produkte und Dienstleistungen von IJI für unsere Kunden hier in Deutschland an.

Nach oben

Aussteller: KUGLER MAAG CIE

KUGLER MAAG CIE ist ein internationales Beratungsunternehmen und unterstützt seine Kunden vor allem im Bereich der Prozessverbesserung. Die Auftraggeber kommen aus den Branchen Automotive, Railway, Health Care und Finance. KUGLER MAAG CIE ist spezialisiert auf die systematische und nachhaltige Verbesserung von Systemen und Dienstleistungen. Anhand von anerkannten Standards wie CMMI®, SPICE (ISO IS 15504), Automotive SPICE™, Safety (IEC 61508, ISO CD 26262) werden messbare Verbesserungen in Kosten, Qualität und Zeit realisiert. Die Mitarbeiter sind Experten mit langjähriger Erfahrung in der Implementierung von Verbesserungsprogrammen.

KUGLER MAAG CIE unterstützt den Verband der Automobilindustrie (VDA) bei der Umsetzung von Automotive SPICE™ weltweit und ist Gründungsmitglied von iNTACS™ sowie Partner des Software Engineering Institute (SEI), USA, Sponsor vom SEI-Europe, Partner des IT-Governance-Practice-Network der Frankfurt School of Finance & Management (FSFM) und Mitglied des irischen Software Engineering Research Centre, Lero.

Nach oben

Aussteller: Method Park Software AG

Seit vielen Jahren berät Method Park erfolgreich in Fragen der Software für sicherheitskritische Systeme in der Automobilindustrie und der Medizintechnik und entwickelt dafür eigene Software-Lösungen. Dabei wird umfangreiches Know-how in Bereichen eingebracht, in denen hohe und allerhöchste Qualitäts- und Sicherheitsanforderungen gelten. Mit diesem Wissen bietet Method Park seinen Kunden vielfältige Lösungen aus einer Hand, die zum Erfolg jedes Unternehmens beitragen.

Method Park ist der kompetente Ansprechpartner für Consulting, Coaching, Training, Engineering-Dienstleistungen und Produkte rund um Software-Entwicklungsprozesse. Das von Method Park entwickelte web-basierte Prozessmanagement-Portal "Stages" unterstützt Anwender bei der praktischen Umsetzung von Entwicklungsprozessen. Stages stellt die Erfüllung vorgegebener Qualitätsstandards (z.B. CMMI, SPICE) und Vorgehensmodelle (z.B. V-Modell XT) sicher. Es ermöglicht die verteilte, globale Zusammenarbeit über Unternehmensgrenzen hinweg.

2001 in Erlangen gegründet, beschäftigt Method Park mehr als 120 Mitarbeiter an Standorten in Erlangen, Freiburg, München, Stuttgart sowie Detroit und San José in den USA.

Nach oben

Aussteller: OMNINET GmbH

OMNINET entwickelt und vertreibt das E-Tracking System OMNITRACKER und ist außerdem in Software Individualprojekten tätig. Der Hauptsitz befindet sich in Eckental bei Nürnberg mit Niederlassungen in der Schweiz, Österreich, Belgien, Holland und Russland. Zusätzlich kooperiert OMNINET europaweit mit Partnerunternehmen.

Mit rund 300 Kundeninstallationen und über 15.000 concurrent Usern (gleichzeitigen Nutzern) ist der OMNITRACKER aufgrund seiner Flexibilität und hohen Integrationsfähigkeit europaweit eines der führenden Systeme im Bereich IT-Service-Management. Die OMNITRACKER ITIL Prozess-Schablonen tragen das Zertifikat PinkVerify "Service Support Enhanced". Darüber hinaus findet der OMNITRACKER unter anderem im Projektmanagement, Sales Management, Dokumenten Management, Customer Care und Vertragsmanagement Anwendung. Durch sein einzigartiges Konzept zur flexiblen Konfiguration und Integration von Templates und Funktionsbausteinen ist OMNITRACKER beliebig erweiterbar und kann an Geschäftsprozesse individuell angepasst werden. Den Erfolg des Konzepts bestätigen auch die Kundenreferenzen. Zum Kundenkreis der OMNINET zählen namhafte Unternehmen wie SIEMENS, Kabel Baden-Württemberg, T-Systems, Damovo, DATEV, Daimler, Magna Steyr, Union Investment, Novartis (CH) und tesa.

Nach oben

Aussteller: oose Innovative Informatik GmbH

Die oose Innovative Informatik GmbH ist spezialisiert auf hochwertige Coaching-Dienstleistungen und Seminare rund um die System-, Geschäfts- und Softwareentwicklung. Einige unserer Schwerpunkte sind Systems- und Requirements- Engineering, Projektmanagement und Entwicklungsprozesse.

Unsere Kunden befähigen wir zur selbstständigen Entwicklung erfolgreicher und innovativer Systeme, Geschäftsprozesse, Organisationen und Managementverfahren. Wir unterstützen, beraten und begleiten Sie und Ihre Mitarbeiter, transferieren dabei Know-how und Erfahrungswissen und ermöglichen Ihnen, systematisch eine eigenständige Verbesserung Ihrer Arbeit zu erzielen. Wir stoßen Veränderungen in Ihrem Unternehmen oder Projekt an, geben Impulse, zeigen Ihnen bewährte Lösungsansätze, würdigen die bei Ihnen vorhandene Situation und leiten Sie zu einer erfolgreichen Weiterentwicklung an.

oose ist international an der Entwicklung bedeutender Standards wie z.B. UML, SysML oder BPMN beteiligt. Nutzen Sie unsere Erfahrung und Information aus erster Hand.

Nach oben

Aussteller: Pix Software GmbH

Pix Software GmbH ist Atlassians größter Vertriebs- und Supportpartner in Europa.

Durch unsere Erfahrung im Bereich Software-Test kennen wir die Probleme im Software-Entwicklungsumfeld sehr genau und können bestmöglich auf die Anforderungen von Kunden, die eines unserer Produkte einsetzen wollen, eingehen.

Zu unseren Softwareprodukten gehören:

  • Contour (Requirements Management)
  • Confluence (Knowledge Management)
  • JIRA (Issue Tracking)
  • Crucible (Code Review)
  • Clover (Code Coverage)
  • Fisheye (Subversion Repository Viewer)
  • WANdisco Subversion (Configuration Management)

Für alle Produkte bieten wir umfangreichen Support: von der Installation der Software und Integration mit anderen Systemen bis hin zu Anpassungen an vorhandene Prozesse und kundenspezifische Modifikationen.

Unsere Trainings decken nicht nur die Funktionen der jeweiligen Produkte ab, sondern enthalten auch wertvolles Grundlagenwissen zur Software-Qualitätssicherung.

Nach oben

Aussteller: pure-systems GmbH

Die pure-systems GmbH unterstützt mit produktlinienbasierten Technologien und Werkzeugen die Softwareentwicklung variantenreicher Systeme. Den Schwerpunkt bildet die Automobilindustrie mit ihrem breiten Spektrum von kleinen Steuergeräten bis zu komplexen Telematiksystemen. Das Schulungs- und Beratungsangebot ist auf die umfassende und nachhaltige Verbesserung der Softwareentwicklungsprozesse ausgerichtet. Typische Fragestellungen reichen von Anforderungsmanagement über Konfigurations- und Variantenmanagement bis zu Softwarearchitektur und -design.

Mit pure::variants bietet die pure-systems GmbH eine neue, umfassende und flexible Technologie zum Software-Varianten­management. Systematisches und durchgängiges Variantenmanagement mit pure::variants erhöht die Produktqualität und den Wiederverwendungsgrad für Anforderungen und Lösungen, bei gleichzeitig reduziertem Entwicklungsaufwand. Auf der Basis einer Produktplattform können Anforderungserfassung, Konfiguration und Erzeugung von Lösungen fast vollständig automatisiert werden. Die Realisierung neuer und kundenspezifischer Produktvarianten wird dadurch um ein Vielfaches schneller und sicherer. Die Nutzung von Standards wie XML und die offene Gestaltung der Eclipse-basierten Werkzeugplattform als Client-Server-Architektur ermöglichen die Erweiterbarkeit um kundenspezifische Funktionen und eine unkomplizierte Verbindung mit Produkten zum Anforderungsmanagement, wie Telelogic DOORS® und Borland® CaliberRM™, und zur Softwareentwicklung, wie Eclipse, Microsoft VisualStudio™ und MATLAB®/Simulink®.

Nach oben

Aussteller: QualityPark GmbH

QualityPark ist Systemintegrator für innovative Prozesslösungen. Wir integrieren moderne Werkzeuge und Methoden des Software-Engineering.

Zu unseren Kunden zählen internationale Firmen der Top 500. Zusammen mit unseren Partnern bieten wir innovative Lösungen im Application Lifecycle Management, Project Portfolio Management und Process Management und begleiten unsere Kunden von der Prozessanalyse, über die Implementierung geeigneter Werkzeuge bis hin zur schlüsselfertigen Lösung mit hochwertigen Consultingleistungen, individuellen Schulungskonzepten sowie bewährten Supportleistungen. Durch nahtlose Kombination der Lösungen helfen wir unseren Kunden bei der Beschleunigung der Geschäftsprozesse und einer deutlichen Steigerung ihrer Innovationszyklen. Risiken werden reduziert und die Nachvollziehbarkeit im Gesamtprozess sichergestellt.

In unseren Geschäftsbereichen arbeiten ausschließlich erfahrene Berater und Projektleiter mit ausgezeichneten Prozess- und Technologiekenntnissen. Für ausgewählte Themen unterziehen sich unsere Experten externen Zertifizierungen.

Nach oben

Aussteller: SOPHIST GROUP

Als Beratungs- und Trainingshaus helfen wir unseren Kunden technische, nicht-technische und kommerzielle Software bzw. Systeme erfolgreich, vertragserfüllend und wirtschaftlich zu entwickeln.

Dafür setzen wir Vorgehensmodelle ein (und passen diese an oder erfinden sie, wie das Object Engineering) und arbeiten mit Methoden des Requirements Engineerings, der objektorientierten Analyse und des objektorientierten Designs, definieren Architekturen und helfen bei der Erstellung des Feindesigns von Software und Systemen. Wir begleiten unsere Auftraggeber methodisch und operativ von der Phase der Anforderungsanalyse, über die Modellierungs-, Architektur- und Designphase, bis hin zu Test und Abnahme auf Basis der (funktionalen und nicht-funktionalen) Anforderungen.

Die eingesetzten natürlichsprachlichen Methoden für die Analyse von Anforderungen wurden von uns aus dem Bereich der Sprachwissenschaft transferiert und werden bisher auch nur von uns systematisch weiterentwickelt (das „SOPHIST REgelwerk“ - wir haben es erfunden).

Unsere Mitarbeiter coachen und schulen internationale Unternehmen und ihre verteilten Entwicklungsteams durch individuell konzeptionierte Leistungen (wie z. B. Coaching, Audit, Mentoring, Consulting, Projecting, Engineering u. a.), Methoden-Trainings und anspruchsvolle Ausbildungsprogramme bis hin zu Zertifizierungen.

Warum überhaupt Beratung? Warum SOPHIST? Der 2006 von deutschen Managern geschätzte finanzielle Schaden, der von Software/Systemfehlern verursacht wird, liegt durchschnittlich im hohen dreistelligen Millionenbereich. Berater spielen eine wichtige Rolle als Schnittstelle zwischen den Beteiligten im Entwicklungsprozess. Sie behalten den Überblick über die Prozesskette, den Nachbarprozess, die verwandten Systeme. Damit Ihnen so wenig teure Fehler wie nur irgendwie möglich unterlaufen, sollten Sie sich spezialisiertes Wissen in Sachen Anforderungen, Architekturen, Design ins Haus holen: Unsere Berater und Trainer. Von Top-Level-Beratern bis hin zu Assistenten stellen wir Ihnen das Team zusammen, das im optimalen Kosten-Nutzen-Verhältnis zu Ihrem Beratungsbedarf passt. Kurz: Wir helfen Ihnen und kosten keine Millionen ;-)

Mit unserem Know-how tummeln wir uns in vielen Branchen - denn wo werden fehlerfreie Software und Systeme nicht gebraucht?

> ATC, ATS & Luft- und Raumfahrt
> Automation, Anlagen- und Maschinenbau
> Banken, Versicherungen, Finanzwesen
> Elektronik- und Halbleiterindustrie
> Energieversorger
> Fahrzeugbau & Fahrzeugzulieferer
> Gesundheitswesen & Medizintechnik
> Informations- und Kommunikationstechnik
> Logistik & Transport
> Messtechnik
> Nachrichten- und Telekommunikation
> Pharma und Chemische Industrie
> Verkehrstechnik
> Verteidigung und Militär

Das Prinzip „Tempo schlägt Größe“ ist entscheidend für unseren Erfolg: Wir sind groß genug, um kompromisslos kundenorientiert zu sein, und klein genug, um beweglich und innovativ zu arbeiten.

Nach oben

Aussteller: Sparx Systems

Enterprise Architect von SparxSystems unterstützt Sie umfassend in allen Bereichen Ihres Projektmanagements und Ihrer Entwicklung, mit voller Integration in Visual Studio 2005 und Eclipse. Zusätzlich wird SysML, Data Distribution Service (DDS) und Business Process Modeling Notation (BPMN) unterstützt.

SparxSystems, gegründet 1996, mit Firmensitz in Australien, hat sich einen Namen im Bereich objektorientierte Modellierung gemacht. Der Firmengründer, Geoffrey Sparks, hat langjährige Erfahrung in der Software-Entwicklung, sowie im Speziellen mit objektorientierten Methoden und CASE-Tools. Bereits über 110.000 Lizenzen befinden sich weltweit im Einsatz.

SparxSystems Central Europe GmbH ist seit Mai 2004 als lokaler Ansprechpartner für den europäischen Raum aktiv. SparxSystems CE bieten Ihnen zusätzlich Trainings und Support im Bereich OO-Modellierung mit UML, Consulting im Bereich objekt- und komponentenorientierter Entwicklung, die höchsten Qualitätsanforderungen entsprechen.

Nach oben

Aussteller: Vector Informatik GmbH/Vector Consulting Services GmbH

Vector unterstützt Sie mit kompetenter Beratung und speziellen Werkzeugen, um Ihre technischen Geschäftsprozesse zunächst zu optimieren und anschließend nachhaltig in der Organisation zu implementieren.

Die Prozessentwicklung steht dabei auf drei Säulen: auf der Erfahrung Ihres Unternehmens, auf Vectors Methodenkompetenz und Branchen-Know-how sowie auf der zielorientierten Nutzung von Methoden und Standards wie CMMI, SPICE, Six Sigma u.a.

Als Werkzeug für die Prozessunterstützung steht Ihnen mit der eASEE Tool Suite ein Data Backbone zur Verfügung. Es deckt essentielle Themen wie Releaseplanung, Anforderungsmanagement, Systemdatenmanagement und Testmanagement sowie Projektplanung und -steuerung ab.

Nach oben

News
23. April 2009

REConf® goes Switzerland … Sprecher gesucht

Vom 22. bis 24. September 2009 veranstalten wir erstmals die REConf® Schweiz in Zürich.

18. März 2009

REConf 2009 trotzt der Finanzkrise

Auch 2009 wieder hoher Besucherzuspruch.

07. März 2009

IBM Rational Jazz, TeamConcert und Requirements Composer

Roadshow an verschiedenen Standorten.

07. März 2009

Ken Schwaber kommt nach München

2-tägiger Scrum Master Zertifizierungsworkshop mit Ken Schwaber

07. März 2009

SCRUM und EssUP - agil trifft erfolgreich

Intensiv-Workshops mit Ivar Jacobson