REConf
8. Requirements Engineering Tagung 2009

BMW auf der REConf® 2009

Titel des Vortrags: Parametrierter Anforderungspool für SW-Lastenhefte von Motorsteuerungen

Datum und Uhrzeit: Dienstag, 10. März 2009, 13:30 Uhr

Raum: MADRID

Level: Fortgeschrittene

Abstract: Die Lastenhefte für die SW der Motorsteuerungen von Benzinmotoren werden bei BMW mit DOORS erstellt. Da die Motorsteuerungen für verschiedene Motortypen und -varianten einen meist hohen kommunalen Anteil haben, bietet sich die Konzentration der Anforderungen in einem gemeinsam verwendeten Pool an. Ein zusätzlicher, den Anforderungsmanagementprozess treibender Punkt ist, dass während der frühen Phasen des Entwicklungszyklus viele Anforderungen noch nicht hinreichend konkret sind und noch kurzfristigen Änderungen unterliegen. Wegen dieser Randbedingungen und verschiedener Erfahrungen mit vorherigen Anforderungsmanagement-Informationsmodellen werden neue DOORS Strukturen mit einem parametrisierten und entsprechend den Motorvarianten attributierten Anforderungspool aufgebaut. Über die Fähigkeiten dieser Lösung und die Erfahrungen damit wird hier berichtet.

Dr. Torsten Woeniger-Trausenecker hat von 1983 bis 1988 das Studium der Physik an der Uni Hamburg mit BWL als Nebenfach durchgeführt. Das Studium wurde mit einer Diplomarbeit und anschließender wissenschaftlicher Arbeit über Multiprozessorsysteme abgeschlossen. In 1992 fand die Promotion am DESY in Hamburg über Teilchenphysik statt. Ab 1991 ist er bei BMW im Bereich SW-Entwicklung für Mess- und Auswertesysteme bei der Antriebs- entwicklung beschäftigt. Während dieser Zeit arbeitete er aktiv in ASAM- Kreisen zur SW-Standardisierung mit.

2002 wechselte er zur Fahrzeugelektronik. Dort baute er das Thema Prozessqualität nach dem CMMI-Modell (PPQA) auf. 2007 wechselte er erneut zur Antriebsentwicklung, um dort das gewonnene Prozess Know-how einzubringen. Bei der Antriebsentwicklung ist er seitdem für die SW-Lastenhefte der Motorsteuerungen zuständig.

Ramon Breitbarth ist seit 6 Jahren in der Beratung rund um die Software- bzw. Systementwicklung tätig. Zunächst auf CASE Tools, Methoden und Prozesse fokussiert, hat sich Herr Breitbarth seit dem Jahr 2005 dem Thema Anforderungsmanagement zugewandt. Seitdem berät er Firmen aus den Branchen  Avionik, Automobilbau und Telekommunikation zu Methoden, Prozessen und Tooling rund um das Thema Anforderungsmanagement sowie angrenzenden Themen wie zum Beispiel Änderungs- und Testmanagement.

News
23. April 2009

REConf® goes Switzerland … Sprecher gesucht

Vom 22. bis 24. September 2009 veranstalten wir erstmals die REConf® Schweiz in Zürich.

18. März 2009

REConf 2009 trotzt der Finanzkrise

Auch 2009 wieder hoher Besucherzuspruch.

07. März 2009

IBM Rational Jazz, TeamConcert und Requirements Composer

Roadshow an verschiedenen Standorten.

07. März 2009

Ken Schwaber kommt nach München

2-tägiger Scrum Master Zertifizierungsworkshop mit Ken Schwaber

07. März 2009

SCRUM und EssUP - agil trifft erfolgreich

Intensiv-Workshops mit Ivar Jacobson