REConf
8. Requirements Engineering Tagung 2009

Mittwoch, 11. März 2009

2. Konferenztag

Uhrzeit

Raum ROM

Raum PARIS

Raum MADRID

09:00-09:45

MR1: Mirko Pracht, Kommando Marineführungssysteme: Requirements Engi-
neering in der Software-Entwicklung
mit dem V-Modell XT -
ein Erfahrungsbericht
(E)

MP1: Dr. Annegret Kampe, DocuWare AG: Screen-
shots bei der Requirements-
Erhebung - Fluch oder Segen?
(F)

MM1: Rüdiger Brand, ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH: Von der Anforderungsanalyse
bis zur Überprüfung der Prüffallabdeckung mit durchgängiger Werkzeug-
kette
(F)

09:50-10:35

MR2: Dieter Wagner, LFK GmbH: Reqtify the glue
for Object Oriented
Design and Requirement Engineering
(E)

MP2: Stefan Mattern,
Infineon Technologies AG: Requirements Change Handling - Herausforderungen im dynamischen Umfeld der Plattformentwicklung für Mobiltelefone (E)

MM2: Andreas Lex und Dr. Frank Wallrapp, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.: Vom
Vertrag über den Test
in den Orbit – Satellitenmissionen mit DOORS managen
(E)

10:35-11:05

Pause und Besuch der Ausstellung

11:05-11:50

MR3: Matthias Patzak, Autoscout24 GmbH: Anforderungen sicher jonglieren - Story-
boarding und Scrum bei Autoscout24
(F)

MP3: Gabriele Frenzel, NewTec GmbH: Ein Projekterfahrungsbericht aus zwei Kommunikations-
projekten – Einmal mit und einmal ohne Requirements Engineering
(E)

MM3: Frank Stöckel und
Jens Donig, HOOD Group:
Die 7 häufigsten Irrtümer
bei der Einführung von Requirements Management und Engineering
(E)

11:55-12:40

MR4: Eric Sommer, intersoft AG: Qualitäts- und Effizienz-
optimierung durch Prozessredesign - ein Erfahrungsbericht
(E)

MP4: Carsten Sensler und André Karalus, T-Mobile Deutschland GmbH: Die endliche Geschichte - es war einmal ein Feature Request (F)

MM4: Mariusz Chrapko, Kugler Maag CIE:
Gathering Customer´s Requirements in an Agile Environment
(E)

12:40-14:10

Mittagspause - Besuch der Ausstellung - Firmenvorträge

14:10-14:55

MR5: Sven Hubert, AIT AG: Vom Nutzen des Requirements Engineerings - Release Mangement in der Praxis mit dem Visual Studio Team System(E)

MP5: Stefan Fichtinger,
HOOD Group: Wieviel Anforderungsmanage-
ment braucht (m)ein Unternehmen?
(F)

MM5: Armin Wallnöfer, ABB AG: Verbesserung des Änderungsmanagements in der Kraftwerksplanung bei ABB (E)

15:00-15:45

MR6: Dr. Andreas Birk, Software.Process.Manage-
ment und Gerald Heller: Anforderungsmanage-
ment für die industrielle Produktentwicklung
(F)

MP6: Dirk Janzen, metadoc und Heinrich Dreier, 3er-consulting: Der Einsatz interaktiver Qualitätsverbesserung natürlichsprachlicher Anforderungstexte (F)

MM6: Martin Hoppe, ThyssenKrupp Marine Systems Blohm + Voss Nordseewerke: Werkzeugunterstütztes Referenzmodell für das Anforderungsmanagement im Marineschiffbau (E)

15:45-16:15

Pause und Besuch der Ausstellung

16:15-17:00

KEYNOTE Colin Hood, HOOD Group: HOOD Capability Model for CC&VM

17:00-17:15

Verabschiedung

 

E=Einsteiger, F=Frortgeschrittene

Zum 1. Konferenztag

News
23. April 2009

REConf® goes Switzerland … Sprecher gesucht

Vom 22. bis 24. September 2009 veranstalten wir erstmals die REConf® Schweiz in Zürich.

18. März 2009

REConf 2009 trotzt der Finanzkrise

Auch 2009 wieder hoher Besucherzuspruch.

07. März 2009

IBM Rational Jazz, TeamConcert und Requirements Composer

Roadshow an verschiedenen Standorten.

07. März 2009

Ken Schwaber kommt nach München

2-tägiger Scrum Master Zertifizierungsworkshop mit Ken Schwaber

07. März 2009

SCRUM und EssUP - agil trifft erfolgreich

Intensiv-Workshops mit Ivar Jacobson