REConf
8. Requirements Engineering Tagung 2009

Universität Duisburg-Essen auf der REConf

Titel des Vortrags: REMsES - Ein Praxisleitfaden für das modellbasierte Requirements Engineering software-intensiver eingebetteter Systeme

Datum und Uhrzeit: Montag, 09. März 2009, 18:30 Uhr

Raum: ROM

Level: Fortgeschrittene

Inhalt: In vielen Engineering-Bereichen wie z.B. in der Automationstechnik oder der Automobilindustrie ist zu beobachten, dass die Komplexität von software-intensiven eingebetteten Systemen (siES) und deren Wechselwirkungen rasant zunehmen. Die Komplexität einzelner Systeme und der für solche Systeme charakteristischen Systemverbünde schlägt sich dabei unmittelbar im RE nieder, da gerade hier diese schwierigen Sachverhalte verstanden werden müssen, um die Anforderungen an die Systeme spezifizieren zu können. In diesem Zusammenhang wird zunehmend deutlich, dass eine an die spezifische Entwicklungssituation angepasste methodische Unterstützung notwendig ist, um die steigende Komplexität der Systeme und Systemverbünde im RE weiterhin beherrschen zu können.

Im Rahmen des Vortrages wird der REMsES-Leitfaden für modellbasiertes RE siES vorgestellt, der gemeinsam von der Universität Duisburg-Essen, der Technischen Universität München, der Daimler AG und der Robert Bosch GmbH entwickelt wurde. Der Leitfaden unterscheidet verschiedene Analyse- und Dokumentationsebenen für Anforderungen und definiert zentrale Strukturierungs- und Verfeinerungsprinzipien zur Beherrschung der Komplexität siES im RE.

Thorsten Weyer ist seit dem Jahre 2003 wissenschaftlicher Angestellter in der Arbeitsgruppe „Software Systems Engineering“ (Prof. Pohl) an der Universität Duisburg-Essen. Er studierte Informatik an der Universität Koblenz und ist seit mehr als zehn Jahren als Berater und Referent in den Bereichen Software Engineering und Requirements Engineering tätig. Sein Forschungsinteresse liegt im modellbasierten Requirements Engineering für eingebettete Systeme – besonders in den Bereichen Qualitätssicherung von Anforderungen und modellbasierte Kontextanalyse. Herr Weyer engagiert sich im International Requirements Engineering Board e.V. und koordiniert das BMBF-Verbundprojekt „REMsES“ (Requirements Engineering für softwareintensive eingebettete Systeme).

News
23. April 2009

REConf® goes Switzerland … Sprecher gesucht

Vom 22. bis 24. September 2009 veranstalten wir erstmals die REConf® Schweiz in Zürich.

18. März 2009

REConf 2009 trotzt der Finanzkrise

Auch 2009 wieder hoher Besucherzuspruch.

07. März 2009

IBM Rational Jazz, TeamConcert und Requirements Composer

Roadshow an verschiedenen Standorten.

07. März 2009

Ken Schwaber kommt nach München

2-tägiger Scrum Master Zertifizierungsworkshop mit Ken Schwaber

07. März 2009

SCRUM und EssUP - agil trifft erfolgreich

Intensiv-Workshops mit Ivar Jacobson