REConf
8. Requirements Engineering Tagung 2009

Workshop 8

Titel des Workshops: Anforderungen erhoben – und was dann?
Von den Anforderungen der Fachabteilung bis zur erfolgreichen Abnahme der fertigen Anwendung

Datum und Uhrzeit: Montag, 09. März 2009, 14:00 bis 18:00 Uhr

Level: Einsteiger

Abstract: Das Wissen um „die ganze Kette“ eines Projektes – von den Anforderungen der Fachabteilung bis zur erfolgreichen Abnahme der fertigen Anwendung - kann sehr hilfreich sein, um den Wert eines guten Anforderungsmanagement besser zu verstehen.

Gewinnen Sie vielleicht überraschende Einblicke, was mit den von Ihnen ermittelten und dokumentierten Anforderungen alles geschieht und wie diese für ein gutes Zusammenspiel von Fach- und IT-Abteilung sorgen können.

Aufbau des Workshops:

Der Workshop hat die Erstellung einer kleinen Auftragsverwaltung zum Ziel.  Hierzu werden wir am Anfang einige Anforderungen auf Basis von Anwendungsfällen ermitteln und als Pflichtenheft für die IT-Abteilung zusammenfassen. Hierbei zeigen wir Ihnen, wie Anforderungen durch den Einsatz von UML-Modellen sinnvoll angereichert werden können und welcher Nutzen sich daraus ergibt.

Anschließend schlüpfen wir in die Rolle der IT-Abteilung und werden auf Basis der Anforderungen eine Aufwandsschätzung für das „Projekt“ ermitteln und eine Projektplanung ableiten. Als kleinen Ausflug in das moderne SW-Engineering zeigen wir Ihnen, wie heutzutage mittels modellbasierter Entwicklungsverfahren Geschäftsanwendungen sehr effizient realisiert werden können.

Als „Auftraggeber“ wollen Sie natürlich jederzeit wissen, wo das Projekt steht – und das nicht abstrakt, sondern anhand der abgestimmten Anforderungen. Mittendrin fallen Ihnen natürlich noch ein paar Change-Requests ein... Und am Ende steht, nach einem Anforderungs-basierten Test, die Abnahme der Anwendung, die ebenfalls wieder anhand der ursprünglichen Anforderungen erfolgt.

Timo Krauss ist Gründer und Geschäftsführer der GEBIT Solutions GmbH – einem seit über 17 Jahren erfolgreich im IT-Projektgeschäft tätigen Unternehmen und Pionier beim Einsatz von Java in der betrieblichen Anwendungsentwicklung. Als Informatiker und Wirtschaftsingenieur liegt sein Fokus auf der optimalen Gestaltung der Zusammenarbeit von Fach- und IT-Abteilungen, damit Entwicklungsprojekte für alle Beteiligte erfolgreich und in Time&Budget umgesetzt werden können.

Tilo Sauer ist Diplom-Informatiker und Leiter der Stuttgarter Niederlassung der GEBIT Solutions GmbH. Er ist seit 1995 in unterschiedlichsten Rollen im Bereich der Java-basierten Anwendungsentwicklung tätig und verfügt über umfangreiche Erfahrung über alle Rollen innerhalb eines Projektes: vom Anforderungsmanagement über das Projektmanagement bis in zur technischen Umsetzung.

Maximale Teilnehmerzahl: 20

Vortragsweise: Der Workshop wird als gesunde Mischung zwischen Theorie und (präsentierter) Praxis angeboten. Die Teilnehmer erhalten zu Beginn des Workshops die genutzte Software (TREND/Analyst) zur Installation und können Beispiele im Laufe des Workshops bei Bedarf selbst nachvollziehen.

Agenda:

14:00-14:10

  Begrüßung und Inhalte

14:10-15:00

  Hinführung zum Thema - Vermittlung von Grundlagen

15:00-16:00

  Die Sicht der Fachabteilung: Anforderungen, Business Analysen und 
  Requirements Engineering

16:00-16:15

  Pause 

16:15-17:00

  Die Sicht der IT-Abteilung: Aufwandsschätzung, Projektplanung, 
  Fortschrittskontrolle und Umsetzung

17:00-17:50

  Das Zusammenspiel Fach- und IT-Abteilung: Tests, Change-Requests, Abnahme

17:50-18:00

  Feedback und Verabschiedung

Wer an dem Workshop teilnehmen sollte:

Der Workshop richtet sich speziell an Vertreter aus Anwendungsunternehmen, die besser verstehen wollen, wie das Zusammenspiel zwischen Fach- und IT-Abteilung organisiert ist bzw. sein kann und welche Chancen dabei im Anforderungsmanagement liegen.

Das Beispiel des Workshops adressiert daher den Bereich „betriebliche IT“ und nicht „eingebettete Systeme“.

 Lernziele des Workshops:

  • Bedeutung von Anforderungen/Anwendungsfällen über den gesamten Entwicklungsprozess verstehen
  • Einsatzmöglichkeiten von Anforderungen/Anwendungsfällen für Aufwandsschätzung, Projektplanung, Fortschrittskontrolle, Entwicklung, Test und Abnahme kennen lernen
  • Einblicke in modellgetriebenes Requirements Engineering sowie modellgetriebener Anwendungsentwicklung erhalten

Welche Voraussetzungen der Teilnehmer mitbringen muss:

Grundkenntnisse im Anforderungsmanagement


Der Preis für diesen Halbtagesworkshop beträgt 299,00 € zzgl. 19% MwSt. (56,81 €).

zur Buchung

News
23. April 2009

REConf® goes Switzerland … Sprecher gesucht

Vom 22. bis 24. September 2009 veranstalten wir erstmals die REConf® Schweiz in Zürich.

18. März 2009

REConf 2009 trotzt der Finanzkrise

Auch 2009 wieder hoher Besucherzuspruch.

07. März 2009

IBM Rational Jazz, TeamConcert und Requirements Composer

Roadshow an verschiedenen Standorten.

07. März 2009

Ken Schwaber kommt nach München

2-tägiger Scrum Master Zertifizierungsworkshop mit Ken Schwaber

07. März 2009

SCRUM und EssUP - agil trifft erfolgreich

Intensiv-Workshops mit Ivar Jacobson